Sitzungswoche im Landtag von Meck-Pom beendet. NPD-Mann fliegt raus.

Schwerin. Im Landtag des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern ist heute der letzte Sitzungstag in diesem Monat beendet worden. Für Aufsehen sorgte wieder einmal Udo Pastörs, Chef der NPD-Fraktion im Landtag, mit Zwischenrufen während der Debatte. Pastörs nannte ein mögliches NPD-Verbot „politische Gaskammer“ und wurde wegen dreimaliger Ordnungsrufe von der Sitzung am 30. August  ausgeschlossen. SPD-Mann Krüger warf der Rechts-Partei vor, gegen deutsche Interessen zu arbeiten. Zuvor brachte die Fraktion der Nationaldemokraten mehrere Anträge ein, darunter „Organhandel stoppen – Korruption im Gesundheitswesen bekämpfen“ und „Keine Nahrung in den Tank! Biomasse-Einsatz zur Energiegewinnung beenden.“ Die Landtagssitzungen können live im Netz unter http://www.landtag-mv.de verfolgt werden. Nächster Sitzungstermin ist der 26. September.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kurznachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s